Friday, 14.12.18
home Franken Rezepte Wintersport Franken Naturparks Festungen & Schlösser in Franken
Urlaubsregionen Oberfranken
Landkreis Kronach
Stadt Kulmbach
Stadt Kronach
weitere Urlaubsregionen ...
Kultur Oberfranken
Felsengarten Sanspareil
Coburger Schlösser
Festung Rosenberg
Weitere Kultur ...
Naturparks Oberfranken
Naturpark Fränkische Schweiz
Naturpark Fichtelgebirge
Naturpark Frankenwald
weitere Naturparks ...
Ausflüge Oberfranken
Gleißinger Silbereisenbergwerk
Höhlen in der Fränkischen Schweiz
Idea Dschungelparadies
Weitere Ausflüge ...
Aktivurlaub Oberfranken
Wassersport in Oberfranken
Radweg Fränkische Schweiz
Fotoalbum
Wintersport in Oberfranken
Weiterer Aktivurlaub ...
Kulinarisches Oberfranken
Bierwanderungen
Coburger Klöße
Blaue Zipfel
Weiteres Kulinarisches ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Weltkulturerbestadt Bamberg

Weltkulturerbestadt Bamberg


Das bezaubernde Stadtbild der Dom-, Universitäts- und UNESCO- Weltkulturerbestadt wird vor allem geprägt durch eine einzigartige Mischung aus mittelalterlichem Fachwerk und barocker Pracht.



2007 feiert die Erzdiözese Bamberg ihr 1000- jähriges Jubiläum, innerhalb dieser Zeit hat sich einer der schönsten historischen Stadtkerne Europas herausgebildet- der Weltkulturerbestatus gilt für das gesamte Gebiet der Altstadt.

Wahrzeichen Bambergs ist der Kaiserdom St. Peter und St. Georg, der zwischen 1215 und 1237 nach dem Niederbrennen des ersten Doms erbaut wurde. Er beherbergt das einzige Papstgrab Deutschlands und das von Tilman Riemenschneider gestaltete Grabmal des einzigen heilig gesprochenen Kaiserpaares des Heiligen Römischen Reiches, Heinrich II. und Kunigunde. Weitere herausragende Kunstwerke sind die berühmte Reiterstatue aus dem Jahr 1235 („Bamberger Reiter“) und der von Veit Stoß geschaffene Weihnachtsaltar.

Eines der markantesten Gebäude der Bamberger Innenstadt ist das Alte Rathaus mit seiner charakteristischen, mit farbenfrohen Fresken verzierten Nordfassade. Im Kern wurde es bereits 1461 erbaut wurde aber Mitte des 18. Jahrhunderts im Stil des Barock und Rokoko erheblich verändert und erweitert. Von hier aus hat man einen wunderschönen Blick auf die Regnitz und die historische Fischersiedlung „Klein Venedig“ mit ihren malerischen, auf Pfählen erbauten mittelalterlichen Fachwerkhäuschen, winzigen Gärtchen und Bootsanlegestellen. Jedes Jahr Ende August findet hier die „Sandkerwa“, ein Klassiker unter den bayerischen Volksfesten statt. Eines der Highlights ist das traditionelle Fischerstechen.

Zu den schönsten herrschaftlichen Barockbauten Bambergs gehört das vom fürstbischöflichen Hofarchitekten Johann Dientzenhofer 1722 erbaute Wasserschloss Concordia. Heute beherbergt der stattliche Bau das „Internationale Künstlerhaus Villa Concordia“, eine staatliche Einrichtung zur Förderung von bildender Kunst, Literatur und Musik.



Das könnte Sie auch interessieren:
Burgen - Fränkische Schweiz

Burgen - Fränkische Schweiz

Burgen - Fränkische Schweiz Mitten durch die Fränkische Schweiz führt die sich quer durch Süddeutschland ziehende Burgenstraße. Von den etwa 170 Burgen, Schlössern und Ruinen der Region liegen viele ...
Coburger Schlösser

Coburger Schlösser

Coburger Schlösser Die mächtige Veste Coburg (auch „Fränkische Krone“ genannt) wurde vermutlich um 1300, zur Zeit der Staufer, erbaut. Die mächtige, fast vollständig begehbare Wehranlage vermittelt ...
Oberfranken Urlaub