Sunday, 17.11.19
home Franken Rezepte Wintersport Franken Naturparks Festungen & Schlösser in Franken
Urlaubsregionen Oberfranken
Landkreis Kronach
Stadt Kulmbach
Stadt Kronach
weitere Urlaubsregionen ...
Kultur Oberfranken
Felsengarten Sanspareil
Coburger Schlösser
Festung Rosenberg
Weitere Kultur ...
Naturparks Oberfranken
Naturpark Fränkische Schweiz
Naturpark Fichtelgebirge
Naturpark Frankenwald
weitere Naturparks ...
Ausflüge Oberfranken
Gleißinger Silbereisenbergwerk
Höhlen in der Fränkischen Schweiz
Idea Dschungelparadies
Weitere Ausflüge ...
Aktivurlaub Oberfranken
Wassersport in Oberfranken
Radweg Fränkische Schweiz
Fotoalbum
Wintersport in Oberfranken
Weiterer Aktivurlaub ...
Kulinarisches Oberfranken
Bierwanderungen
Coburger Klöße
Blaue Zipfel
Weiteres Kulinarisches ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Landkreis Lichtenfels

Landkreis Lichtenfels


Über ein ähnliches Stadtbild wie Lichtenfels verfügen auch die nahe gelegen Städtchen Burkunstadt und Staffelstein.



Staffelstein ist darüber hinaus vor allem für seine Thermalquelle bekannt. In der felsigen Mittelgebirgslandschaft rund um den Staffelberg entspringt Bayerns heißeste und mineralreichste Solequelle. Die hochmoderne Bade- und Kuranlage der Obermaintherme hält ein breit gefächertes Therapie- und Wellnessangebot für ihre Gäste bereit.

Stolz ist man in Staffelstein weiterhin auf einen der berühmtesten Söhne der Stadt. 1492 wurde hier der „Rechenmeister“ Adam Ries geboren. Zu den Verdiensten des Mathematikpioniers, der sich später im Erzgebirge niederließ und dort mit seinen Berechnungen dem Bergbau zu bahnbrechenden Fortschritten verhalf, gehören die Erfindung des Rechenbretts und die ersten Mathematiklehrbücher in deutscher Sprache. So trug er wie kein anderer dazu bei, dass das Rechnen nach und nach für die breite Masse im Volk zugänglich wurde. Mehrere Denkmäler und Gedenktafeln erinnern an den wohl berühmtesten Staffelsteiner.

Unweit von Staffelstein befinden sich, eingebettet in die idyllische bewaldete Hügellandschaft zu beiden Seiten des Mains, zwei der schönsten Bauwerke des Fränkischen Barock, die von Balthasar Neumann erbaute Wallfahrtsbasilika Vierzehnheiligen und die imposante Klosteranlage Banz, erbaut von Leonhard und Johann Dientzenhofer.

Auf einer Fahrt durchs obere Maintal ebenfalls schon von weitem zu sehen ist der Staffelberg. 280m ragt das Felsmassiv, das ein weitläufiges Hochplateau trägt, in die Höhe. Die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt des Staffelbergs steht als Naturschutzgebiet unter staatlicher Obhut. Auch kulturgeschichtlich ist der Staffelberg in zweierlei Hinsicht etwas ganz besonderes.

Bis heute sind hier Spuren der keltischen Siedlung „Menosgada“, die bis ca. 30 v. Chr. Bestand hatte, zu finden. Außerdem besteht während der Osterzeit mit dem „Heiligen Grab“ der auf dem Hochplateau erbauten Adelgundiskapelle eine beliebte Pilgerstätte. Die kunstvoll gestaltete bewegliche Figurengruppe stellt die Passion Jesu Christi dar und ist jährlich zwischen Karfreitag und Anfang Mai für Besucher zu besichtigen.



Das könnte Sie auch interessieren:
Lage Oberfranken

Lage Oberfranken

Lage Oberfranken Der Regierungsbezirk Oberfranken liegt ganz im Nordosten Bayerns. Mit seiner großen landschaftlichen Vielfalt hat Oberfranken für jeden Geschmack etwas zu bieten. Ganz im Süden, ...
Landkreis Coburg

Landkreis Coburg

Landkreis Coburg Ganz im Nordwesten Oberfrankens befindet die malerische Stadt Coburg. Der Landkreis grenzt im Norden an das Bundesland Thüringen, der Großteil der Mittelgebirgslandschaft ist von ...
Oberfranken Urlaub