Friday, 14.12.18
home Franken Rezepte Wintersport Franken Naturparks Festungen & Schlösser in Franken
Urlaubsregionen Oberfranken
Landkreis Kronach
Stadt Kulmbach
Stadt Kronach
weitere Urlaubsregionen ...
Kultur Oberfranken
Felsengarten Sanspareil
Coburger Schlösser
Festung Rosenberg
Weitere Kultur ...
Naturparks Oberfranken
Naturpark Fränkische Schweiz
Naturpark Fichtelgebirge
Naturpark Frankenwald
weitere Naturparks ...
Ausflüge Oberfranken
Gleißinger Silbereisenbergwerk
Höhlen in der Fränkischen Schweiz
Idea Dschungelparadies
Weitere Ausflüge ...
Aktivurlaub Oberfranken
Wassersport in Oberfranken
Radweg Fränkische Schweiz
Fotoalbum
Wintersport in Oberfranken
Weiterer Aktivurlaub ...
Kulinarisches Oberfranken
Bierwanderungen
Coburger Klöße
Blaue Zipfel
Weiteres Kulinarisches ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Burgen - Fränkische Schweiz

Burgen - Fränkische Schweiz


Mitten durch die Fränkische Schweiz führt die sich quer durch Süddeutschland ziehende Burgenstraße. Von den etwa 170 Burgen, Schlössern und Ruinen der Region liegen viele direkt an der beliebten Touristenstraße.



Eine der schönsten und eindrucksvollsten Ruinen der Fränkischen Schweiz ist die Burgruine Neideck, die auf dem so genannten „Brett“, einem 70 m über der Wiesent in die Höhe ragenden Felsvorsprung, erbaut wurde. Noch gut erhalten ist der einstige Wohnturm, von anderen Gebäudeteilen sind nur noch einzeln stehende Mauerreste erhalten. Der Burggraben mit einer Länge von 100 m und einer Breite von bis zu 20 m ist gut erkennbar, auch die Pfeiler der Zugbrücke stehen noch. Auf dem Nachbarfelsen befindet sich die etwas kleinere Ruine der Burg Streitberg.

Eine der schönsten erhaltenen Burgen der Fränkischen Schweiz ist die Burg Gößweinstein. Die Ritterburg aus dem 11. Jahrhundert wurde im 19. Jahrhundert im märchenhaft anmutenden neugotischen Stil umgestaltet. Die Innenräume der Burg sind zum Teil zu besichtigen, allerdings nicht so prächtig wie die herrschaftlichen Außenmauern vermuten lassen. In unmittelbarer Nähe befindet sich die eindrucksvolle, nach Plänen Balthasar Neumanns errichtete barocke Dreifaltigkeitsbasilika.

Die beiden mächtigen Türme der größten und bedeutendsten Kirche der Fränkischen Schweiz ziehen schon von weitem die Blicke der Besucher auf sich. Innenraum und Altäre der 1739 fertig gestellten Basilika wurden von Johann Jakob Michael Küchel entworfen.

Burg Pottenstein ist die Burg mit der besterhaltenen mittelalterlichen Bausubstanz in der Fränkischen Schweiz, zugleich gilt sie mit ihrer über 1000- jährigen Geschichte auch als älteste Burg der Region. Die auf einem 60 m hohen Dolomitfelsen über dem Städtchen Pottenstein erbaute Festung besteht in ihrer jetzigen Form seit dem 16. Jahrhundert. Drei Schauräume des harmonischen Gebäudekomplexes mit Elementen aus Mittelalter und Renaissance sind zu besichtigen.

Der Bau der beiden auf zwei gegenüberliegenden Felsen zwischen den Flusstälern von Wiesent und Ailsbach errichteten Burgen Rabenstein und Rabeneck wurde vermutlich von dem selben Adelsgeschlecht in Auftrag gegeben, wobei Rabeneck als jüngere der beiden im 13. Jahrhundert entstand. Rabenstein wird mit seinen sieben historischen Sälen als Tagungs- und Romantikhotel genutzt.



Das könnte Sie auch interessieren:
Coburger Schlösser

Coburger Schlösser

Coburger Schlösser Die mächtige Veste Coburg (auch „Fränkische Krone“ genannt) wurde vermutlich um 1300, zur Zeit der Staufer, erbaut. Die mächtige, fast vollständig begehbare Wehranlage vermittelt ...
Felsengarten Sanspareil

Felsengarten Sanspareil

Felsengarten Sanspareil Der einzigartige, ab 1744 auf Initiative der Markgräfin Wilhelmine von Brandenburg angelegte Landschaftsgarten unweit der Burg Zwernitz bei Wonsees (Landkreis Bayreuth) macht ...
Oberfranken Urlaub